Water Science Alliance e.V.

Kräfte bündeln

Die wissenschaftliche Expertise in der deutschen Wasserforschung ist in einzelnen Bereichen exzellent, aber die nationale Vernetzung sowie internationale Sichtbarkeit dieses Forschungsbereichs als Ganzes ist nicht adäquat.

Mit der Water Science Alliance werden Strukturen etabliert, die dazu beitragen, das vorhandene Potenzial der deutschen Wasserforschung besser zur Entwicklung und Bearbeitung von komplexen, interdisziplinären Forschungsthemen in so genannten Themenverbünden zu nutzen.

Aus der Komplementarität der Forschungseinrichtungen (Großforschungseinrichtungen und Hochschulen) ergeben sich neben der inhaltlichen Verknüpfung der Kompetenzen auch Synergien aus der gemeinsamen Nutzung von Infrastrukturen, Observatorien und Großgeräten sowie der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Water Research Horizon Conference

Die Water Research Horizon Conference ist eine jährlich stattfindende Konferenz zu den großen Herausforderungen der Wasserforschung in Deutschland und darüber hinaus.

Die 6. Konferenz findet am 17./18.06.2015 im Botanischen Garten und Museum in Berlin statt – weitere Informationen folgen ab Mitte April unter 6. WRHC!

Prioritäre Wasserforschungsbereiche

Die breitgefächerte Expertise der  Wasserforschungs-Community soll über sogenannte Themenverbünde gebündelt werden.

Während der ersten Water Research Horizon Conference 2010 wurden im sog. „White Paper“ von wichtigen Vertretern und Wissensträgern der Wasserforschungsgemeinschaft breit angelegte Forschungsbereiche definiert und ausgearbeitet.

Diese sechs Wasserforschungsbereiche umfassen ein großes Spektrum der inter- bzw. transdisziplinären Wasserforschung:

  1. Herausforderungen im globalen und klimatischen Wandel: Ernährung und Wasser, Mega-Urbanisierung, Risiko und Vulnerabilität
  2. Wassermanagement jenseits des klassischen IWRM-Ansatzes: Zielsetzung, Instrumente und Gouvernance
  3. Wasser- und Stoffflüsse im regionalen Kreislauf: Schutz von Umwelt und Gesundheit
  4. Neue Konzepte für Monitoring, Erkundung und Datenassimilation in der Wasserforschung
  5. Entwicklung komplexer Systemmodelle und Datenintegration in der Wasser-forschung
  6. Wasserknappheit: Perspektiven einer neuen circum-mediterranen Forschungs-initiative
Online-Portal Wasserforschung

In diesem Online-Portal werden wichtige Informationen zu Kompetenzen und Schwerpunkten der öffentlich geförderten Wasserforschungseinrichtungen zusammengefasst.

Treten Sie ein in das Online-Portal Wasserforschung, um zu sehen WER, WAS, WO in Sachen Wasser forscht.