Hintergrund & Motivation

Nach über 60 Jahren ihres Bestehens endete im Herbst 2017 die letzte Mandatsperiode der Senatskommission für Wasserforschung (KoWa) der Deutschen Forschungs- gemeinschaft (DFG).

Die Kernaufgaben der KoWa bestanden generell darin, die Kommunikation zwischen den Fachdisziplinen der Wasser- forschung und angrenzender Fachrichtungen zu verbessern sowie insbesondere in den beiden letzten Mandatsperioden den Aufbau der Selbstorganisation der interdisziplinären Wasserforschung zu fördern.

Dementsprechend wurde der Water Science Alliance der Auf- trag gegeben, den inhaltlichen Ansatz und fachlichen Horizont der KoWa nachhaltig und transparent in ihre Strukturen zu überführen – durch Schaffung einer von den Prinzipien der DFG getragenen Plattform für interdis- ziplinäre Wasserforschung.

Mit Gründung der Water Science Alliance sowie Errichtung der Water Research Perspectives Commission konnte ein maßgebliches Ziel der letzten Mandatsperiode erreicht bzw. erfolgreich umgesetzt werden!