Hilfe

Fluß mit Steinen

© A. Künzelmann / UFZ

Wie registriere ich mich? Wie funktioniert ein Blog? Wie erstelle ich einen Artikel? Wie formatiere ich Überschriften? Wie kann ich eine Veranstaltung zum Kalender hinzufügen? Wo trage ich Stellenangebote ein?

Diese und ähnliche Fragen werden im Folgenden beantwortet. Die komplette Hilfe gibts auch als .pdf zum Download.

+Inputformate

Bevor ein Blogartikel in WordPress erstellt werden kann, müssen zunächst die Bausteine des Artikels vorbereitet und gesammelt werden.

Text:

Der Editor in WordPress benötigt für eine fehlerfreie Darstellung einen unformatierten Text. Das heißt, wenn in einem Texteditor wie z.B. Word gearbeitet wurde, empfehlen wir, den fertigen Text als .rtf und nicht als .doc abzuspeichern. Die Formatierung (Layouts, Silbentrennung, eingestellte Schriftgrößen, Vorgaben, Nummerierungen) kann zu einem späteren Zeitpunkt zu Problemen führen.

Bilder:

Passendes Bildmaterial sollte mit einem Bildbearbeitungsprogramm auf eine Größe von mindestens 300 x 225 px und maximal 800 x 600 px und in eine Auflösung von 72 oder 150 dpi formatiert werden. Die Bilder sollten einen aussagekräftigen Namen tragen, damit diese später ohne Probleme zugeordnet werden können.

+Registrieren und Einloggen

Mit einem Klick auf den LOGIN-Button (Kopfzeile rechts) gelangen Sie auf die Anmeldeseite  (alternativ http://www.watersciencealliance.org/wp-login.php).

 

Wählen Sie einen Benutzernamen aus, der sich nach Möglichkeit aus dem Nachnamen und dem Vornamen zusammensetzt und geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
Achtung: Beim Benutzernamen sind keine Kleinschreibung, keine Umlaute und keine Akzente erlaubt. Durch einen Klick auf den Registrieren- Button wird eine E-Mail mit dem zum Account gehörenden Passwort verschickt, welches Sie später ändern können. Danach ist eine Anmeldung möglich.

+Das Dashboard / Navigation

Beim ersten Login können über den Navigationspunkt <<Profil>> die Nutzereinstellungen verändert werden (z.B. E-Mailadresse oder Passwort ändern). Hier können Sie auch ihre Sprache auswählen, in der anschließend u.a. das Dashboard angezeigt wird. Der Vorgang sollte stets mit <<Profil aktualisieren>> abgeschlossen werden.

Nach der Anmeldung ist der Nutzerstatus standardmäßig auf „Abonnent“ eingestellt. Mit diesem Status ist nur das Kommentieren im Blog möglich. Nach einer Identitätsprüfung wird der Status auf „Autor“ umgestellt. Dies soll Spam verhindern.

Der „Autor“ verfügt über mehr Zugriffsrechte (Artikel schreiben, Events erstellen, Upload von Bildmaterial in die Mediathek) als der „Abonnent“. Beim erneuten Einloggen als „Autor“ gelangt man auf die Einstiegsseite mit der zugehörigen Navigationsleiste – dem Dashboard.

Über die Infoleiste oben, können Sie auf einige Menüpunkte direkt zugreifen (neuen Artikel erstellen, neue Datei hochladen, Hilfe).

Artikel

Das Menü zeigt eine Liste mit allen bestehenden Artikeln. Über <<erstellen>> öffnet sich der Editor und es kann ein neuer Artikel erstellt werden. Des Weiteren können den erstellten Artikeln Kategorien und Schlagworte unter <<Kategorien>> und <<Schlagworte>> zugeteilt werden.
Eine Änderung der Kategorien und Schlagworte kann auch im Editor erfolgen. Werden dem Artikel keine Kategorien zugewiesen, erscheint dieser nicht im Newsfeed auf der Startseite. Werden dem Artikel keine Schlagworte zugewiesen, kann von der Tagcloud nicht auf den Artikel zugegriffen werden.

Events

Hier können bestehende Events eingesehen und bearbeitet, sowie neue Events zu dem Veranstaltungskalender der Water Science Alliance hinzugefügt werden.

Mediathek

In der Mediathek werden alle Medien (Bilddateien, Video, Tonmitschnitt, .pdf-Dokumente) verwaltet und gespeichert. Von hier aus werden diese Medien in den einzelnen Artikeln verlinkt.

Zum Hinzufügen einer Datei auf <<Datei hinzufügen>> klicken, Datei auswählen oder per Drag-and-Drop in das Fenster ziehen. Nach dem Upload können die zugehörigen Metadaten eingegeben bzw. bearbeitet werden. Auf <<Alle Änderungen speichern>> klicken.
In der Mediathek sollte unter der Spalte <<Verwendet in>>dem Bild eine Verknüpfung zu einem Artikel oder einer Seite zugeteilt werden. So bleibt die Mediathek übersichtlich.

 

+Artikel erstellen

Um einen Artikel zu erstellen, wird in der Menüleiste unter dem Dashboard der Button <<Artikel>> – <<Erstellen>> ausgewählt. Das Editorfenster öffnet sich.

a. Hier wird der Titel des Artikels eingefügt.

b. Mit einem Klick auf den markierten Button wird die zweite Editorleiste geöffnet. Diese wird beim Einfügen von Text benötigt.

c. Dies ist der Texteditor. Hier wird der Artikeltext eingegeben. Der Text kann per Copy & Paste aus dem ursprünglichen Manuskript in das große Eingabefenster übertragen werden. Der eingefügte Text sollte keine Formatierungen enthalten.

Die wichtigsten Buttons im Editor:

1     B = Bold. Die Schrift wird fett dargestellt.

2     I = Italic. Schrift wird kursiv dargestellt.

3     Unterteilung in Listen und Nummerierungen.

4     Zitate hervorheben über Einrücken.

5    Link setzen. Markieren Sie den Text, der verlinkt werden soll, wodurch die beiden Link-Buttons (5 & 6) aktiviert werden. Ein Klick auf den Button 5 und das Link-Fenster öffnet sich.

In der Zeile URL kann der Link eingefügt werden.
Es besteht die Möglichkeit den neuen Link in einem neuen Fenster zu  öffnen. Sie können auch auf bestehende Inhalte (Artikel, statische Seiten, Bilder) innerhalb des Blogs verlinken.

6     Link löschen

7    „More“-Button (trennt den Teaser ab und fügt ein „Bitte Weiterlesen“ ein)

8     Korrekturhilfe (auf Deutsch setzen)

9      Umstellbutton visuell/HTML (erlaubt eine Formatierung in html)

10    MS Word-Text einfügen. Da Formatierungen aus Word zu Problemen führen können, wird empfohlen den Text über diesen Button einzufügen.

11   Radiergummi-Button (beseitigt Formatierungen und Umbrüche)

d. In diesem Fenster kann dem geschriebenen Artikel eine Kategorie zugewiesen werden. Bereits bestehende Kategorien sind die prioritären Forschungsbereiche des White Papers.

(!) Die Artikel erscheinen nur als Highlight auf der Startseite, wenn ihnen eine oder mehrere Kategorie(n) zugewiesen wird/werden.

e. Um den Artikel mit Hilfe von Schlagwörtern später wieder zu finden und für Suchmaschinen sichtbar zu machen, können Schlagwörter eingegeben werden.

f. Abspeichern des Artikels. Der Button <<Speichern>> speichert den Text im internen Bereich. Über <<Vorschau>> kann eine Vorschau der letzten Änderungen des Artikels im Blog eingesehen werden.
Durch den Button <<Veröffentlichen>> wird der Artikel im Blog publiziert. Die Veröffentlichung kann jeder Zeit durch das Abändern des Status‘ in „Entwurf“ zurück genommen werden.  Unter „Sichtbarkeit“ kann eingestellt werden, wer den Artikel sehen kann.

Öffentlich: alle haben Leserechte,

Passwortgeschützt: nur Personen, die das Passwort haben können zugreifen,

Privat: nur Sie als Autor können den Artikel lesen.

 Das Datum der Veröffentlichung des Artikels kann auch eingestellt und geplant werden. Datum einstellen und mit OK bestätigen, das Fenster wechselt, kontrollieren und auf <<Planen>> klicken. Wenn der Artikel veröffentlicht ist, kann man Änderungen einbringen. Diese mit <<Aktualisieren>> abspeichern.

 g.   Ein passendes Artikelbild sollte durch den Button <<Artikelbild festlegen>> in den Artikel implementiert werden.


Es öffnet sich ein Fenster. Ein Klick auf den Tab <<Mediathek>> erlaubt Zugriff auf die bereits gespeicherten Bildmaterialien.

 

Ein Klick auf <<Anzeigen>> öffnet die Metadaten und die mögliche Positionierung des Fotos im Artikel. Nachdem alle Einstellungen vorgenommen wurden, klicken Sie auf <<Als Artikelbild nutzen>> und <<Alle Änderungen speichern>>. Zum Einfügen eines Fotos im Artikel klicken Sie bitte <<In Artikel einfügen>> und <<Alle Änderungen speichern>>. Nun erscheint das Bildmaterial im Editorfenster.

Um das Bild später im Blog beim Anklicken in Originalgröße anzeigen zu können, klicken Sie im Editor erneut auf das Bild, dann auf das <<Edit Image>> – Symbol in der linken oberen Ecke des Bildes. In dem sich öffnenden Bearbeitungsfenster klicken Sie auf <<Mit Bild verlinken>> und <<Alle Änderungen speichern>>.

Sie können Bilder auch direkt von ihrem Computer in den Artikel hochladen. Dazu wählen Sie <<Vom Computer>> statt <<Mediathek>> und folgen der obigen Anweisung.

 

+Events eintragen

Events können direkt auf der Blogseite der Water Science Alliance unter <<Events>> – <<Submit an Event>> eingestellt werden. Hierbei kann das dort vorhandene Formular ausgefüllt und abgesendet werden. Einträge von eingeloggten Benutzern werden direkt veröffentlicht – bei Einträgen von nicht eingeloggten Benutzern erfolgt zunächst eine Prüfung.
Alternativ können unter dem Dashboard-Menüpunkt <<Veranstaltungen>> -<<Veranstaltung hinzufügen>> neue Veranstaltungen eingetragen werden (a).

b.  Hier wird der Titel des Events eingegeben.

c. Hier kann das Event beschrieben werden. Bitte kurz und präzise beschreiben (Art der Veranstaltung (z.B. Tagung, Workshop, Konferenz), Thema, national/international) und gegebenenfalls einen Link zur Veranstaltungsseite einfügen.#

d. Hier werden die Eckdaten der Veranstaltung angegeben.

e. Der Veranstaltungsort kann hier angegeben werden. Es erfolgt eine automatische Verknüpfung und Darstellung des Events auf der Karte.

f. Zum Zwischenspeichern (ohne Veröffentlichung) und späterer Bearbeitung kann dieser Button genutzt werden.

g. Nach Fertigstellung des Eintrags und Zuweisung einer Kategorie kann die Veranstaltung dem Kalender hinzugefügt werden.

h. Zuordnung zu einer bestehenden Kategorie oder hinzufügen einer neuen, individuellen Kategorie.

+Stellenanzeigen, Fördermöglichkeiten und Links veröffentlichen

Es besteht die Möglichkeit eigene Stellenanzeigen unter dem Menüpunkt <<Chancen>> – <<Karriere>> einzustellen.

Besteht bereits ein online gestelltes PDF bzw. eine Veröffentlichung der Anzeige auf einer anderen Webpräsenz, so tragen Sie in das Formular Ihren Namen, Ihre E-Mailadresse, eine Kurzbeschreibung der ausgeschriebenen Stelle (z.B. wissenschaftlicher Mitarbeiter hydrologische Modellierung (Aachen), *Deadline: 25.08.2013) und den dazugehörigen Link ein. Bitte erwähnen Sie stets im Feld „Titel“ das Ausschreibungsende. Klicken Sie auf <<Senden>>, um das Stellenangebot abzuschicken. Nach einer Überprüfung des Inhaltes wird die Stellenanzeige durch den Administrator frei geschalten.

Besteht noch keine Verlinkung der Stellenanzeige, so kann eine Datei zur Stellenanzeige in die Mediathek (siehe Kapitel 3 – Mediathek) hochgeladen und der daraus resultierende Link in das Formular eingefügt werden.

Fördermöglichkeiten und Links können nach dem gleichen Prinzip auf dem jeweiligen Formular eingestellt werden.

 

Noch Fragen? Für Rückfragen und technischen Support genügt eine E-Mail an greta.jaeckel@ufz.de